!!! Diebstahl aus den Parcourskassen ......Es wurden Geldumschläge aus den Tresoren an den Parcourskassen entwendet....wahrscheinlich hat sich der Täter ein entsprechendes Werkzeug gebaut, um die eingeworfenen Briefumschläge herauszufischen....Es erfolgte Anzeige bei der Polizei....Für Tipps und Hinweise auf den Täter lobt der Verein 200,-€ aus......entsprechende Beobachtungen bitte unverzüglich der Vorstandschaft oder direkt der Polizei melden !!!
!!! Sämtliche Turnierplätze für die Gotzenmühle 2019 sind ausgebucht !!!

Wer wir sind

Gegründet am 6. April 2004 mit damals 22 Gründungsmitgliedern haben wir auf einem Acker mit ein paar Strohballen als Scheiben angefangen.

Inzwischen sind wir auf über 170 Bogenschützen angewachsen und haben, nicht zuletzt durch unsere beiden 3D-Parcoure "Galgenberg" und "Abenberger Wald", einen durchaus hohen Bekanntheitsgrad erreicht und bereits Vizeeuropameister, Deutsche Meister und Sieger der "Bowhunter-Liga" hervorgebracht.

Was wir tun

Instinktives Bogenschießen, dieser Begriff umschreibt das Wirken und Tun unseres Vereins mit nur zwei Wörtern ziemlich genau.

Es geht dabei um das Bogenschießen ohne zusätzliche Hilfsmittel und Zieleinrichtungen, einfach nur den Pfeil in den Bogen legen, sich auf das Ziel konzentrieren und treffen...das ist es worum es geht.

Als Ziele finden dabei vorrangig  Tierattrappen Verwendung, welche lebensecht in der Natur platziert und aus verschiedenen Entfernungen beschossen werden. Ein Freizeitsport mit Suchtpotential.

Was wir nicht tun

Im Gegensatz zu den olympischen Bogenschützen, auch FITA-Schützen genannt, schießen wir nicht vorrangig auf befestigten und ebenen Schießplätzen. Unser Terrain ist die Natur, unsere Ziele sind hauptsächlich Tierattrappen, welche naturgetreu im Freien platziert werden.

Auch haben wir weder ein Vereinsheim, noch feste Öffnungs- oder Trainingszeiten.

Um Spaß und Freude am Bogenschießen zu haben, braucht es das aber auch nicht unbedingt.

Natur, Abwechslung und immer neue Herausforderungen an das eigene Können ist eine immer währende Antriebsfeder und macht das Ganze nie langweilig.


Wir lieben, was wir tun...


Instinktives Bogenschießen ist eine Sucht, von der man schlecht wieder los kommt. Aber warum sollten wir auch...es ist einfach nur geil...wenn Du bereits erste Schritte in dieser Richtung gegangen bist und Du eventuell ein Teil unserer Gemeinschaft sein möchtest, dann solltest Du HIER mal weiterlesen.

Parcoursnutzung / Kurse / Leihausrüstung...


Unsere 3D-Parcours sind in erster Linie Trainingsgelände für unsere Vereinsmitglieder. Jedoch haben wir uns entschlossen, auch Gästen die Möglichkeit zu geben, unsere Parcours zu benutzen.

Insofern Du also min. 18 Jahre alt bist, bereits erste Erfahrungen im traditionellen Bogenschießen gesammelt hast und auch über eine eigene Ausrüstung verfügst, steht dem kurzweiligen Vergnügen auf einem unserer Parcours nichts im Wege. Genaueres erfährst Du unter "PARCOURS".

 

Hierzu ergeht noch der dringende Hinweis, dass wir derzeit nicht auf sogenannte "Parcourseinweisungen" bestehen (erste Parcoursnutzung unter Anleitung eines Vereinsmitglieds, dies ist bei verschiedenen Vereinen durchaus üblich). Jedoch erwarten wir, dass Gäste ohne jegliche Parcourserfahrung, sich unbedingt zunächst einem erfahrenen Bogenschützen anschließen, um die Sicherheitsregeln und Verhaltensweisen auf einem 3D-Parcours aus erster Hand zu erfahren, bevor man auf eigene Faust loszieht.

 

Falls Du über keine eigene Ausrüstung verfügst, dann können wir Dir aber leider nicht weiter helfen. Wir als Verein besitzen keine Leihausrüstung die hier zur Verfügung gestellt werden kann.

Hier bitte bei Bedarf an entsprechende Fachhändler, Bogensporttrainer, Eventagenturen oder ähnliches in der Umgebung wenden. Gleiches gilt für Einführungskurse, Eventwünsche etc.

Wir sind personell nicht in der Lage so etwas anzubieten.